Wichtig

Wichtige Informationen für Schüler und Eltern - Maskenpflicht an Schulen

Aktuelles

Der Unterricht an Schulen und die Kindertagesbetreuung werden nach den Herbstferien weiter im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen stattfinden, da sie nicht als Pandemietreiber oder Hotspots angesehen werden. Um dennoch den steigenden Infektionszahlen Rechnung zu tragen, wurden die Regelungen landesweit verschärft.

Ab sofort gilt gemäß Kultusministerium folgendes:

  1. Zukünftig sind Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 5 aller Schularten verpflichtet, außerhalb des Unterrichts eine Mund-Nasenbedeckung im Schulgebäude und auf dem Schulgelände zu tragen, wenn Abstände untereinander nicht eingehalten werden können. Im Unterricht besteht keine Maskenflicht.
  2. Der Unterricht soll an den Schulen stattfinden; Besuche außerschulischer Lernorte und Schülerbetriebspraktika der Schüler allgemeinbildender Schulen finden bis Ende November nicht statt. Die Absolvierung der berufspraktischen Ausbildungsabschnitte in Betrieben und Einrichtungen bleibt unter Beachtung der Hygienevorschriften möglich. Ganztagesangebote (GTA) mit externen Partnern müssen für November entfallen. Die Ganztagesangebote, die durch Lehrer erfolgen, können weiter stattfinden.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Kultus - SMK

Die bisher gültigen Regelungen gelten darüber hinaus weiter, das heißt nach Betreten des Schulhauses sind die Hände gründlich zu waschen und zu desinfizieren, Abstände zu Schülern anderer Klassen sind einzuhalten und die Unterrichtsräume regelmäßig und gründlich zu lüften. Schüler mit COVID-ähnlichen Symptomen sowie Schüler, die Kontakt zu infizierten Personen hatten, dürfen das Schulhaus nicht betreten.

Verwandte Artikel